Laufstrecken in Freising: 3 Routen entlang Isar und Berge

Outdoor Training in Freising bei la80

Laufstrecken in Freising: 3 Routen entlang Isar und Berge

Ob nach dem Feierabend, in der Mittagspause oder am frühen Morgen, bei uns in Freising finden sich wunderbare Strecken für Jogger oder auch zum Rollschuh-Fahren, Skaten und Inlinern. Im Artikel stellen wir dir unsere liebsten vor. Auf dich warten Wahrzeichen der Stadt, Waldpfade und Bergluft. Wenn du nicht alleine laufen magst, wirf ein Blick auf unseren Lauftreff oder komm vorbei beim Open Gym und Outdoor Training – in unseren Kursen wirst du fündig.

Isarrunde über die Korbiniansbrücke

Die Freisinger Isarrunde geht von der Korbinians-Brücke bis nach Marzling und wieder zurück. Hier findest du viele Gleichgesinnte, die den wunderschönen Ausblick über die Isar an der Korbiniansbrücke genießen und die schattige Strecke entlang des Flusses zum Training nutzen. Dabei geht es über den Schotterpfad ohne Höhenmeter durch den Wald, eine perfekte Route also für alle, die nahe des Bahnhofs arbeiten und wohnen, aber beim Joggen auch Natur und Wasser genießen möchten. Immer wieder finden sich dazwischen Bänke zum Dehnen und Entspannen, so dass sich die Strecke gleichermaßen für Anfänger wie Fortgeschrittene eignet.

 

Sightseeing über Xaverienthal und Wieswald

Wir laufen heute einen wunderschönen kleinen Berglauf, Start ist bei unserem Studio, auf der Karte findest du weitere Einstiegspunkte bei dir in der Nähe. Es geht den Marzlinger Fußweg an der Moosach und die Bahngleise entlang. Dann entlang Richtung Altenhausen, den steilen Berg hinauf und rechts in Richtung des Xaverienthals, wo es hügelig weitergeht und in den Idyllischen Wieswald.

 

Der Drei-Berge-Lauf über Dom, Brauerei und Steinkaserne

Es geht vom Studio aus erst Richtung Isar und dann weiter zum ersten Berg in Freising, dem Domberg – mit wunderbarer Aussicht und schönen Anstieg, danach laufen wir gleich in die wunderschöne Innenstadt, vorbei an der Moosach, wo wir dann den Weihenstephaner Berg erklimmen und die Brauerei begutachten können. Wir verlassen den Berg Richtung Vötting und machen einen Schwenker zum letzten Berg mit Blick zum Wies-Wald, zur Steinkaserne.